landscape

The Black Passage

the black passage

English:

“It’s like a huge dark sculpture of a battle, but it is in fact a planar splinter, created by an unknown and extremely powerful mage. All the warriors, in acts of slaughter, pain, triumph and death are completely covered in black. Thus the name Black Passage. It is probably a manifestation from memories and connects two portals like a tunnel. Do you see this glaring light over there in the distance? That’s the exit.”

Deutsch:

“Es sieht aus wie eine riesige dunkle Skulptur einer Schlacht, aber in Wirklichkeit ist es ein planarer Splitter, der von einem unbekannten und extrem mächtigen Magier geschaffen wurde. Alle Krieger, die hier erstarrt sind in Gräueltaten des Gemetzels, des Schmerzes, des Triumphs und des Todes, sind vollständig von Schwärze bedeckt. Daher auch der Name Schwarze Passage. Sie ist wahrscheinlich eine Manifestation von Erinnerungen und verbindet zwei Portale wie ein Tunnel. Siehst du dieses grelle Licht dort in der Ferne? Das ist der Ausgang.”

The Sages of Highlands

sages of highlands

English:

“The mountains and their wilderness have always been the place of retreat, of uncontrollability. Those who wanted to escape the lowlands and the settlements with their lasciviousness and competition withdrew from the “dirty world” to find purity in seclusion. Some were looking for a cave, others built a hut from the simplest means. Living with a wide view and the practice of their mind and consciousness were daily companions of the seekers of knowledge in the highlands. Many temples today are based on such hermitages (…).”

Deutsch:

“Die Berge und ihre Wildnis waren seit jeher der Ort des Rückzugs, der Unbeherrschbarkeit. Wer dem Tiefland und den Siedlungen mit ihrer Lüsternheit und dem Wettbewerb entfliehen wollte, der zog sich aus der “schmutzigen Welt” zurück, um Reinheit in der Abgeschiedenheit zu finden. Manch einer suchte sich eine Höhle, ein anderer baute sich eine Hütte aus den einfachsten Mitteln. Das Leben mit dem weiten Blick und die Praxis des Geistes und des Bewusstseins waren tägliche Begleiter der Erkenntnissuchenden im Oberland. Viele heutige Tempel basieren auf solchen Einsiedeleien (…).”

Included in: Artbook Astral Monument

Mountain Peak Magick

mountain peak magick
mountain peak magick full

English:

Unusual rock formations, mountains, waterfalls and forest clearings are often places of power. Certain plants like juniper, yews and mistletoes are also growing at or creating places of deep reach into the earth. Mountains got a strong male yang quality, raising above everything, indestructible and older than anything manmade. The peaks of mountains are the closest to father sky and thus great places to open thy arms and cast a pillar between the worlds.

Deutsch:

Ungewöhnliche Felsformationen, Berge, Wasserfälle und Waldlichtungen sind oft Orte der Kraft. Bestimmte Pflanzen wie Wacholder, Eiben und Misteln wachsen ebenfalls an oder schaffen Orte, die tief in die Erde reichen. Vor allem Berge haben eine starke männliche Yang-Qualität; sie erheben sich über alles, sind unzerstörbar und älter als alles vom Menschen Geschaffene. Die Gipfel der Berge sind dem Vater Himmel am nächsten und damit großartige Orte, um die Arme zu öffnen und eine Säule zwischen den Welten zu wirken.

Thou Art The Lair

thou art the dragon's lair

English:

“Everyone is a mirror image of yourself – your own thoughts coming back at you. Every obstacle is an entrance to a hidden dark piece of yourself. Every encounter is a reflection of your recent state and self identification. To enhance and grow yourself you got to enter the dragon’s lair.”

Deutsch:

“Jeder ist ein Spiegelbild von dir selbst – deine eigenen Gedanken, die auf dich zurückkommen. Jedes Hindernis ist ein Eingang zu einem verborgenen dunklen Teil von dir selbst. Jede Begegnung ist ein Spiegelbild deines aktuellen Zustands und deiner Selbstidentifikation. Um dich selbst zu erweitern und zu wachsen musst du die Höhle des Drachens betreten.”

Backstreet Elf

elf darkfantasy dnd character portrait

English:

Portrait of an elf woman. She’s quite well-read and skilled but has cut off the tip of her ears to signal the end of her membership in the elf-society. She’s living in one of the biggest cities of the world. Multilayered big cities, born out of ancient trading route crossings have become structured monsters, mountains out of manifold buildings. Interracial marketplaces crowded by all kinds of cultures become places of onkeeping intertwining and growth for members of every race and cult. City scavengers that live off the wastes started to build an own culture. Magick is more and more spread as an act of rebellion against the arcane knowledge holders..

Deutsch:

Porträt einer Elfenfrau. Sie ist sehr belesen und geschickt, hat sich aber die Spitzen ihrer Ohren abgeschnitten, um das Ende ihrer Mitgliedschaft in der Elfengesellschaft zu signalisieren. Sie lebt in einer der größten Städte der Welt. Vielschichtige Großstädte, die aus alten Handelsstraßenkreuzungen entstanden sind, haben sich zu strukturierten Monstern entwickelt, zu Bergen aus mannigfaltigen Gebäuden. Chaotische Marktplätze, die von allen möglichen Kulturen bevölkert sind, werden zu Orten der ständigen Verflechtung und des Wachstums für Mitglieder aller Rassen und Kulte. Städtische Aasfresser, die von den Abfällen leben, haben begonnen, eine eigene Kultur aufzubauen. Magie verbreitet sich mehr und mehr als ein Akt der Rebellion gegen die Hüter des arkanen Wissens.

Thou Art The Dragon

English:

“Listen. Maybe these are just words and associations thrown into the nebulous mists of the highest and most ancient mountains, but… You are me and I am you. You are the hero, you are the spell, you are the gloomy creature in the shadows. Only if you realize you are dangerous like a beast, only when you realize you have to enter and face the darkness, you will be able to transform and transcend. Harmlessness and staying away from the things you fear will only let you stay in the same place: outside of the cave. Let me help you. Let me break your cozy sphere that is free of conflict. Or do you want to stand still like so many?”

Deutsch:

“Hör zu. Vielleicht sind Folgendes nichts als Worte und Assoziationen, die in den nebulösen Nebel der höchsten und ältesten Berge geworfen werden, aber… Du bist ich und ich bin du. Du bist der Held, du bist der Zauber, du bist die düstere Kreatur in den Schatten. Nur wenn du erkennst, dass du gefährlich bist wie eine Bestie, nur wenn du erkennst, dass du in die Dunkelheit eintreten und dich ihr stellen musst, wirst du dich verwandeln und transzendieren können. Harmlosigkeit und das Fernbleiben von den Dingen, vor denen du dich fürchtest, lassen dich nur an der selben Stelle verharren: außerhalb der Höhle. Lass mich dir helfen. Lass mich deine gemütliche, konfliktfreie Sphäre erschüttern. Oder willst du etwa stillstehen wie die meisten Anderen da draußen?”

Text from Artbook Astral Monument
Special version included in: Artbook Astral Monument

Mossy Heights

mossy heights
landscape painting

English:

 “Rising up above the forests of Wynau there is this place well known, but avoided by the villagers. The old people just say no son of man should go in there without the protection of a sigil shield or the escort of a spell weaver. The Torn still dreams of those mossy rocks and the big bird creatures he encountered there. Of course he had ignored the warnings. Of course.”

Deutsch:

“Über den Wäldern von Wynau erhebt sich ein Ort, der wohl bekannt ist, aber von den Dorfbewohnern gemieden wird. Die Alten sagen nur, dass kein Menschenkind ohne den Schutz eines Siegelschildes oder die Eskorte eines Magiers dorthin gehen sollte. Der Torn träumt noch immer von diesen moosbewachsenen Felsen und den großen Vogelwesen, denen er dort begegnete. Natürlich hatte er all die Warnungen ignoriert. Natürlich.”

Related Storyline: The Torn
Included in: Artbook Astral Monument

Infinite Gaze

nordic landscape, scandinavian scenery painting

English:

One of the many artworks from the limited and sold out first Aynbath zine. This first exclusive print publication included content l will not post anywhere online. It also contains a text directed at the reader as a creator of their reality.

Deutsch:

Eines der vielen Kunstwerke aus dem limitierten und ausverkauften ersten Aynbath-Zine. Diese erste exklusive Druckveröffentlichung enthielt Inhalte, die ich nirgendwo online stellen werde. Es enthält auch einen Text, der sich an den Leser als Schöpfer seiner Realität richtet.

Included in: Aynbath Preview Zine

Snowy Mountain

snowy mountain
viking landscape

English:

With white shimmering frost in his beard, he fought through the high snow. His legs burning from the exertion, his lung hurting from the cold air. Clouds of his breath surrounded his head and faded away like ominous wingless dragons. Finally, he reached the top of these dark rocks. His eyes moved joyously through the scene in front or him. Ancient ruins crowned the snowcapped rocks right on top of the mountain which allegedly was once cut in half by a frost giant. The Hrimthursar had been angry over his daughter fleeing his kingdom of endless winter. With a mighty strike of his clinking fist, he had struck this mountain in half, which had been the home of the human worshippers of his daughter for many centuries. At least that’s all that is known about this place.

Deutsch:

Mit weiß schimmerndem Reif in seinem Bart, kämpfte er sich durch den hohen Schnee. Seine Beine brannten von der Anstrengung, seine Lunge schmerzte von der kalten Luft. Atemwolken umwaberten seinen Kopf und verflüchtigten sich wie unheilvolle, flügellose Drachen. Endlich erreichte er den Gipfel dieser dunklen Felsen. Seine Augen bewegten sich freudig durch die neue Szene vor ihm. Uralte Ruinen krönten die schneebedeckten Felsen ganz oben auf dem Berg, der angeblich einst von einem Frostriesen halbiert worden war. Der Hrimthursar war erzürnt darüber gewesen, dass seine Tochter aus seinem Reich des endlosen Winters geflohen war. Deshalb hatte er mit einem mächtigen Schlag seiner klirrenden Faust diesen Berg in zwei Hälften geteilt, der viele Jahrhunderte lang die Heimat der menschlichen Anbeter seiner Tochter gewesen war. Zumindest ist dies alles, was über diesen Ort bekannt ist.

Included in: Artbook Astral Monument