conceptart

Deadwood Walker

dark ent creature, dark fantasy setting elemental
deadwood ent creature, elemental spirit artwork

English:

Once he was one of the ancient meditating tree giants who watched over a big area of the world’s wild forests. For at least a thousand years. But then the slow death by countless mandibles, teeth and hyphae came…. Many years later, the inhabitants of the deepest forests ritually brought a wooden bier made of ancient twisted rootstalks to his dead body. One of the eldar-blooded sages, who had just been consecrated to death, was laid out on it. With wild chants and gyrating dances, they merged the departing soul with the dead tree giant, and a venerable deadwood walker was born. A new entity with a new task, for the forests were increasingly threatened by the hunger of the kilns of the emerging peoples. The guardian would henceforth serve as a fearsome deterrent and powerful hand of protection.

Deutsch:

Einst war er einer der alten meditierenden Baumriesen, der über ein großes Areal der wilden Wälder der Welt wachte. Mindestens tausend Jahre lang. Doch dann kam der langsame Tod durch unzählige Mandibeln, Zähne und Hyphen… Viele Jahre später brachten die Bewohner der tiefsten Wälder rituell eine hölzerne Trage aus uralten, gewundenen Wurzelstöcken zu seinem toten Leib. Auf ihr aufgebahrt war einer der eldarblütigen Weisen, welcher ebenfalls gerade erst dem Tode geweiht war. Mit wilden Gesängen und kreisenden Tänzen verschmolzen sie die austretende Seele mit dem toten Baumriesen und es entstand ein ehrwürdiger Totholzschreiter. Eine neue Entität mit einer neuen Aufgabe, denn die Wälder wurden zunehmend bedroht durch den Hunger der Öfen der aufstrebenden Völker. Der Wächter würde von nun an als furchterregende Abschreckung und mächtige Schutzhand dienen.

Included in: Artbook Astral Monument

Giant Of Black Fog

demon of black fog, dark souls boss concept art
demon of black fog, dark souls boss concept art

English:

Towering over all other creatures, the Black Mist Giant is also one of the most powerful destroyers of the Fear Troops to date. With its many arms, which also act far from their master and especially like to claw mounted people, it is tremendously dangerous. According to the scouts, its bony legs even trampled other demons on the way to the next place. Like a tower, he is always the tallest silhouette that can be seen among the black swaths. Many a building he had already smashed on his march. Even with magical attacks it was not possible to stop this massive monstrosity. Only the number of his floating arms could be reduced when he once had to fight with too many knights at the same time.

Deutsch:

Alle anderen Kreaturen überragend ist der Schwarznebelriese bisher auch einer der mächstigsten Zerstörer der Angsttruppen. Mit seinen vielen Armen, die auch weit von ihrem Herren fungieren und sich besonders gerne Berittene krallen, ist er ungeheuerlich gefährlich. Seine knochigen Beine zertrampelten laut Aussagen der Späher sogar andere Dämonen auf dem Weg zum nächsten Ort. Wie ein Turm ist er stets das am höchsten Aufragende, das man zwischen den schwarzen Schwaden erkennen kann. Manch ein Gebäude hatte er schon zertrümmert auf seinem Marsch. Selbst mit magischen Angriffen war es bislang nicht möglich diese massive Monstrosität aufzuhalten. Nur die Zahl seiner schwebenden Arme konnte reduziert werden als er mal mit zu vielen Rittern zu kämpfen hatte.

Related Storyline still to be announced.
Included in: Artbook Astral Monument

Crowned Mourning

English:

A veiled demon of mourning.  He’s marked by a shimmering sigil crown floating in front of his veiled head. Every demon regiment coming through the demon gates has one sigil-crowned leader coordinating their movements.

Deutsch:

Ein verschleierter Dämon der Trauer.  Er ist durch eine schimmernde Sigil-Krone gekennzeichnet, die vor seinem verhüllten Kopf schwebt. Jedes Dämonenregiment, das durch die dunklen Tore schreitet, hat je einen gekrönten Anführer, der seine Bewegungen koordiniert.

Related Storyline still to be announced.